Mein Name ist Andrea Brunner-Müller. Ich bin 48 Jahre alt und lebe in Gerolsbach bei Pfaffenhofen an der Ilm, in der Nähe von Dachau. Doch eigentlich tut das alles gar nicht so viel zur Sache. Viel wichtiger sind die, die mit mir leben. Das sind im Moment über 100 Tiere aller Arten, die, wie wir Menschen auch, ein sicheres und gemütliches Zuhause verdient haben, es leider aber ohne meine Hilfe nicht finden konnten.

Neben 45 ausrangierten Legehennen, über 30 Kaninchen, Fischen, 6 Enten, Ratten, einer 20 Jahre alten Schildkröte, 11 Katzen, 2 Schlangen, 2 Pferden und 6 Hunden kommt sogar ein kleiner Fuchs zum Fressen.
Ich betreibe nämlich einen „Gnadenhof“. Jedes Geschöpf, das sonst keiner mehr haben will, ob fliegend, schwimmend, kriechend oder laufend, wird von mir und meiner Familie liebevoll aufgenommen. Tieren, die sich auf dem Abstellgleis befanden oder sogar gequält und misshandelt wurden, schenke ich/wir Glück und Geborgenheit. Wir lieben und versorgen jeden einzelnen unserer Mitbewohner mit der gleichen Hingabe. Nicht selten kommen dabei der eigene Schlaf und das Privatleben zu kurz und auch der Geldbeutel wird für die Tierliebe bis auf den letzten Cent geleert.
Für mich/uns spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Dauergast handelt, der bis ans Ende seiner Tage bei uns und mit uns lebt. Oder ob ein Igelchen ein Winterquartier sucht, ein junger Star, der aus dem Nest gefallen ist, aufgepäppelt werden muss, et cetera, et cetera.
Natürlich finanziert sich so ein Tierasyl nicht aus der Hand in den Mund. Da ich aber noch ein zweites Hobby habe, nämlich das Malen, kam ich auf die Idee, meine Liebe zu den Tieren und die Kunst zu verbinden.
Aus privaten Gründen brach ich mit 19 Jahren die Werbegrafikschule ab und nahm erst vor circa 17 Jahren den Pinsel beziehungsweise den Kohlestift wieder zur Hand. Mit Ruhe, Geduld und viel Liebe zum Detail male/zeichne ich Tierportrais und verkaufe sie zu erschwinglichen Preisen an die tierliebenden Herrchen und Frauchen. Außerdem erschaffe ich aus Holzschränkchen kuschelige Wohnhöhlen -die ich besonders liebvoll verziere- für kleine Fellnasen und Stubentiger. Fürs Frauchen bemale ich hübsche Holzkistchen, die sie entweder als Schmuckschatulle verwenden kann, oder als exklusive Aufbewahrungsbox für Leckerlis.
Selbstverständlich kommt der gesamte Erlös der mit viel Herzblut und Leidenschaft hergestellten Bilder und Gegenstände ausschließlich meiner Rasselbande zugute. Daher freue ich mich über jeden, der meine Facebook-Seite https://www.facebook.com/Art-of-Dreams-146539955501808/ oder meinen ebay-Account https://www.ebay.de/sch/warm-ums-herz/m.html besucht und mit dem Kauf eines meiner kleinen oder größeren Kunstwerke nicht nur sich eine Freude macht, sondern auch meinen lieben tierischen Freunden.

 


 

Unsere Jolie (mit 10 Jahren übernommen)

vorher und nachher

So kommen unsere Legebatteriehühner zu uns...

Unsere Hundekinder

Unsere Katzenkinder

 

 

Manchmal haben wir auch Gäste, die kurzfristig Hilfe brauchen, oder bei uns überwintern dürfen .

_________________________________________________________________________

IN GEDENKEN

____________________________________________________________________________________________

.....in unseren Herzen leben noch ganz viele andere Sternenkinder......